Masturbation und Onanie in Begleitung eines Escort Models

Die Onanie

Die Masturbation ist auch unter dem Namen Onanie bekannt. Die Bezeichnung „onanieren“ wird heute aber weniger für Selbstbefriedigung verwendet. Onanieren als Wortschöpfung wurde im 19. Jahrhundert von einem Arzt eingeführt. Im eigentlichen Sinne geht es aber auf Onan aus der Bibel zurück, der einen Coitusinterruptus ausführte und den Samen außerhalb der Vagina abspritzte. Trotzdem hat sich das Wort „onanieren“ auch für den Mann eingebürgert. Beim Masturbieren geht es um das manuelle Stimulieren der Geschlechtsteile, der Intimitäten. Auch erogene Zonen, als ein großer Teil des Lustzentrums, gehören dazu. Sowohl die Herren der Schöpfung, als auch das vermeintlich schwache Geschlecht, die Damen, können mit Masturbation zum Höhepunkt kommen.

Es gibt manchmal Frauen, die Probleme mit dem Orgasmus beim eigentlichen Geschlechtsakt haben. Mit Masturbation kommt garantiert jede Frau zum Höhepunkt. Daher kann man das Masturbieren auch in den Geschlechtsakt integrieren. Beim Masturbieren spielen auch Geilheit und höchste Lust eine große Rolle. Wenn die Geilheit sehr groß wird, schafft oft masturbieren, auch Selbstbefriedigung genannt, Abhilfe. Beim Liebesspiel kann masturbieren spielerisch und lustvoll in den Verkehr miteingebunden werden. Paarspiele mit großer Abwechslung können auf die gegenseitige Masturbation nicht verzichten. Es bringt sehr große Erregung, Geilheit, die weiter stimuliert wird, Lust und Leidenschaft.

Zusammen mit einem Escort Modell

Männer, die größtmögliche Sinnlichkeit suchen, buchen gerne einen Termin mit einer Escort Dame. So verschwindet auch eine mögliche Einsamkeit. Alle Escort Damen sind wahre Könnerinnen, wenn es um das Masturbieren geht. Die meisten Escort Models lieben es, dabei beobachtet zu werden, wenn sie sich selbst befriedigen. Sie räkeln sich gerne im Bett und spreizen die Beine, damit der Mann sie genau bei der Masturbation beobachten kann und mit Lust auf ihren Kitzler sieht. Ein Mann wird sehr geil, wenn er die Partnerin beim Masturbieren sieht. Dies lässt sein bestes Stück nackt im Adamskostüm in die Höhe schießen. Und verleitet jeden Mann natürlich ebenfalls dazu, selbst Hand an sich zu legen. Gemeinsam zu masturbieren treibt die Geilheit in die Höhe und erschließt Ihnen wahre Wonnen der Lust.

Es ist überaus erregend, wenn sich beide Paare simultan gegenseitig sexuell stimulieren. Dabei werden die erogenen Zonen stark mit einbezogen. Auch alleine können sich die Beteiligten selbst befriedigen und sich dabei zusehen. Dies ist äußerst erregend und schon die bloße Vorstellung daran erregt Sie. Bei der Masturbation werden meist die Finger oder die Hand verwendet, dies können die eigenen, aber auch die des Partners sein. So oder so – beides ist sehr erregend! Es kann beim Masturbieren auch ein Dildo eingesetzt werden. Die Dame kann einen Vibrator verwenden, was einer Frau einen höchstmöglichen Orgasmus beschert. Das gegenseitige Stöhnen erregt beide Partner noch mehr. Wenn die Stöhnlaute sich immer mehr steigern, ist der Höhepunkt nicht mehr weit.

Das Stöhnen des anderen Partners erregt beim Masturbieren immens. Wenn die Dame sich vor Ihnen mit einem Vibrator selbst befriedigt, schwillt Ihr Geschlechtsteil ebenfalls an. Ihr Penis wird immer größer, wie auch Ihre Lust größer wird. Sie sehen, wie sich das Model selbst aufs Wildeste befriedigt, was auch Sie stimuliert, Ihren Penis zu reiben. Sie bewegen die Hand auf Ihrem erigierten Penis immer schneller auf und ab. Das Escort Model kann Ihnen dabei aber auch helfen und Sie so zum Orgasmus bringen. Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich die Szene vor! Ihr Stöhnen wird immer lauter, bis sich Ihr Sperma in einem explosionsartigen Orgasmus entleert. Jeder Mann weiß, wie sich das höchste der Gefühle anfühlt! Größtmögliche Befriedigung stellt sich bei Ihrem prallen, erigierten Penis ein, aber auch ein Glücksgefühl im ganzen Körper.

Ihr Geschlechtsteil ist beim Masturbieren und während des Orgasmus prallgefüllt mit Blut, denn Ihr Penis ist aufs Beste durchblutet. Die Brustwarzen der Escort Lady sind ebenfalls prall und stehen. Viele Damen spielen während der Selbstbefriedigung daher auch an ihren Nippeln. Diese werden bei der Erregung hart, was auch dem Mann sehr gefällt. Streicheln Sie während des gegenseitigen Spiels auch der Partnerin zärtlich über die Vagina. Die Reibung der Schamlippen, der Klitoris und der Vagina kann natürlich immer wilder werden. Nehmen Sie einen, oder zwei Finger Ihrer Hand und spüren Sie, wie das Model immer feuchter wird. Wenn sie sehr erregt ist, wird ihre Vagina regelrecht nass. Ein authentisches Zeichen, dass Sie sie mit den Fingern fachmännisch stimulieren!

Sie können beim Masturbieren aber auch weiter gehen und mit Ihrer Zunge den Kitzler des Models lecken. Im Gegenzug kann das Model Ihren Penis oral etwas befriedigen. Der Phantasie sind beim Masturbieren keine Grenzen gesetzt. Bei der Selbstbefriedigung sollten in erster Linie die Hände und ein Dildo oder Vibrator für die Dame eingesetzt werden. Einen Blow-Job kann sich die Partnerin für ganz später, auch als Nachspiel nach einer Ruhepause, aufheben. Mit einer Escort Lady können Sie in einer Nacht sicher mehrmals kommen!

Die Masturbation hat ihren eigenen Reiz

Wer schon oft masturbiert hat, weiß selbst am besten, wie man dabei rasch zum Höhepunkt kommt. Ein Orgasmus durch die Masturbation kann weit besser ausfallen, als Sex mit einem Partner. Wenn die Chemie nicht stimmt, kann eine Masturbation weitaus erregender sein. Im Doggy Style kann das Escort Model ihren Kitzler zusätzlich mit den eigenen Fingern stimulieren. Dadurch kann sie schneller zum Höhepunkt kommen. Das Masturbieren funktioniert bei den meisten Menschen in etwa ähnlich. Aber es gibt mehrere Arten des Masturbierens. Man kann beide Schenkel gegeneinander reiben, was aber bei den meisten die seltenere Variante ist.

In der Mundart, im Dialekt und umgangssprachlich bezeichnet man die Selbstbefriedigung als „wichsen“. Wenn sich ein Paar beim „Wichsen“ zusieht, kommt meistens ein Dirty Talk dazu, was die Erregung noch mehr anheizt. Das Onanieren bei Männern, oder die Masturbation, Selbstbefriedigung, war früher ein Tabuthema. Heute braucht keiner mehr Scham beim Masturbieren empfinden. Seine Geschlechtsteile zu berühren ist äußerst erregend und die Masturbation vertreibt oft den Stress des Alltags. Wie könnte ein derartiges Glücksgefühl im Körper auch Sünde sein? Es darf jedoch nicht zur Sucht im Stundentakt ausarten.

Zusammen zum explosiven Orgasmus kommen

Gerade beim ersten Treffen kann es zu großer Intimität kommen, wenn man gemeinsam masturbiert. Masturbieren kann hier sozusagen das erste Eis brechen, um sich näher zu kommen. Ob eine harte Herangehensweise, oder eine zärtliche Variante, erfahrene Ladys wissen, wie´s geht. Bei einem One-Night-Stand, oder bei mehrmaligen Dates mit Erotik – beides bietet Nähe. Die Selbstbefriedigung macht Lust auf viel mehr! Durch die Selbstbefriedigung wird die Geilheit noch mehr gesteigert. Auch multiple Orgasmen sind bei der Lady keine Seltenheit, wenn masturbieren im Spiel ist. Aber auch der Herr kann sich auf mehrere Höhepunkte freuen! Stellen Sie sich vor, wie das Escort Model in ihr sexy Höschen greift! Viele Escort Damen sind außerdem total rasiert im Intimbereich, was die Vorstellung noch anregender macht. Glatte, zarte Haut und direkter Blick auf die Vagina, die Schamlippen und den Kitzler! Da macht auch ein eingebautes Lecken an den Schamlippen und dem Kitzler Spaß, ohne störende Haare! Orale Befriedigung einer Vagina, die total rasiert ist, macht am meisten Vergnügen. Außerdem ist es ästhetischer, diese auch nur anzusehen. Viele Männer lieben daher rasierte Intimbereiche von Frauen.

Masturbation treibt die Geilheit in ungeahnte Höhen

Männer, aber auch Frauen, die Sex in schöner Regelmäßigkeit erleben, leben auch weit stressbefreiter. Auch die Stamina von Männern wird durch das Masturbieren besser. Die Potenz wird gesteigert und die Prostata wird auch gestärkt. Frauen können durch Selbstbefriedigung rascher zum Höhepunkt kommen. Sie lernen ihren Körper dadurch auch besser kennen. Mit den eigenen Fingern, einem Dildo sowie einem Vibrator kennt die Geilheit keine Grenzen mehr. Beim gemeinsamen „Hand an sich selbst anlegen“, können Sexerlebnisse und Phantasien erzählt werden. Wenn noch DirtyTalking ins Spiel kommt, ist die Geilheit nicht mehr zu halten. Frauen werden feuchter und der Penis vom Mann steigt höher und höher.

Wenn ein Date terminlich nicht möglich ist, kann der Sex am Telefon eine Alternative sein. Durch Dirty Talk und Vorstellungen im Kopf ist ein traumhafter Orgasmus möglich. Die Selbstbefriedigung beider Partner kann vor dem Höhepunkt abgebrochen werden und in wilden Verkehr übergehen. Einer gemeinsamen Explosion der Orgasmen steht dann nichts mehr im Wege! In einer langen Nacht kann viel passieren und ein Höhepunkt den anderen jagen!

Masturbieren gilt heute nicht mehr als Tabu

Noch vor 50 Jahren galt Masturbation als absolutes Tabu und verpönt. Heute ist es kein Tabu mehr, im Gegenteil: ungefähr 94 % der Männer sowie circa 86 % der Frauen befriedigen sich selbst. Kurz vor, zu Beginn und in der Pubertät erkunden Jugendliche ihren Körper. Es ist keine Sünde, zu masturbieren. Im Gegenteil, es kann Stress mindern und Stauungen, die sich beim Masturbieren entladen. Im puritanisch-christlichen Amerika wurden früher noch weit mehr Jungs beschnitten, um Masturbation zu verhindern. Das ist natürlich absoluter Quatsch! Masturbation befreit von Stress und sollte niemals unterdrückt werden! Wie oben schon erwähnt, soll es nicht zur Sucht werden. Buchen Sie ein Treffen mit einem Escort! Sie werden Sinnlichkeit ohnegleichen erleben. Aber es bleibt oft nicht bei der Masturbation. Die erfahrene Dame will auch Sie beim Masturbieren kommen sehen! Bei wilder Geilheit und Lust wird es wahrscheinlich nicht ausbleiben, dass es auch zu wildem Geschlechtsverkehr kommt. Lassen Sie sich dieses Erlebnis nicht entgehen! Viel Spaß wünscht Escort Köln!

Fotos

Foto Tverdohlib.com/Shotshop.com

Weiterlesen

Auch interessant: Duschspiele, Blind Date, Dreierverhältnis, Paarbegleitung, French Kiss, Duo Sex, Striptease, Dinner Date, Swingerclub, BDSM, Voyeurismus, Outdoorsex.